Erfolgreicher HÖRGERÄTE RAVATI CUP beim TC RL Lahnstein

Torsten Kullmann (links), 1. Vorsitzender des TC Rhein-Lahn, bedankt sich bei Jean Ravati, Inhaber von HÖRGERÄTE RAVATI in Lahnstein
Torsten Kullmann (links), 1. Vorsitzender des TC Rhein-Lahn, bedankt sich bei Jean Ravati, Inhaber von HÖRGERÄTE RAVATI in Lahnstein

In diesem Jahr fand der 2. HÖRGERÄTE RAVATI CUP unter dem Motto „Early Bird“ (engl. "früher Vogel") mit einem viel versprechenden Teilnehmerfeld statt. Es wurde ein tolles, hochklassiges Turnier mit vielen spannenden, umkämpften Spielen. Das Wetter war zwar durchwachsen, hatte aber keinen Einfluss auf die Motivation der Spieler und auf die Qualität der Matches. Der TC Rhein-Lahn blickt auf eine äußerst gelungene, sportlich attraktive Veranstaltung zurück, denn drei Lahnsteiner (J. Wisberg, S. Grünewald, S. Gräper) konnten sich in einem guten Feld ins Halbfinale spielen, M. Struth konnte das Turnier in der Konkurrenz M60 sogar gewinnen. Ein herzliches Dankeschön an Jean Ravati, der das Turnier, wie im letzten Jahr, finanziell unterstützt hat und der mit viel Engagement und kreativen Ideen maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat. "Ich danke allen Helfern und Spielern des Turniers, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre", so der Hörgeräteakustiker aus Lahnstein.