Damen 30: Winterrunde

Die Damen 30 vom TC RL Lahnstein konnten sich gegen ihre starken Gegnerinnen vom TV Guckheim 1 souverän mit 3:0 durchsetzen. S. Beyl setzte sich im Einzel mit 6:1 / 6:1 durch und S. Wisberg mit 6:0 / 6:2. Auch das anschließende Doppel ging mit 6:1 / 6:2 klar an die Damen 30 des TC RL Lahnsteins. In der Tabelle bedeutet dies momentan den ersten Platz mit 6:0 Punkten. 



Herren 40 III: Winterrunde

Gegen die Gäste vom TuS Maxsain 1 setzten sich die Herren 40 vom TC RL Lahnstein souverän mit 3:0 durch. J. Wisberg (6:3 / 6:1) und S. Gräper (6:0 / 6:1) konnten ihre Einzel dominieren und auch das anschließende Doppel ging mit 6:2 / 6:3 klar an die Lahnsteiner.

 


In der Begegnung gegen den TC Güls 1 sorgten die Herren 40 vom TC RL Lahnstein für einen knappen Sieg (2:1). Der Lahnsteiner S. Gräper konnte sein Einzel mit 6:2 / 6:4 gewinnen, sein Teamkollege M. Equit hingegen verlor knapp mit 4:6 / 3:6. Die Entscheidung musste das anschließende Doppel bringen, welches in einer kampfbetonten Begegnung mit 6:3 / 6:4 für die Herren vom TC RL Lahnstein (Gräper/Equit) entschieden wurde.


Herren 30: Winterrunde

Gegen den TC Helferskirchen 2 sollte es für die Herren 30 vom TC RL Lahnstein eine enge Begegnung werden. Der Lahnsteiner M. Equit verlor knapp in einem spannenden und hartumkämpften Match in drei Sätzen (7:6 / 1:6 / 10:12) wobei sein Teamkollege M. Zink sich souverän in zwei Sätzen (6:1 / 6:2/) durchsetzen konnte. Nach den Einzeln stand es somit 1:1 und das anschließende Doppel musste die Entscheidung bringen. Nach ca. 115 Minuten stand der Sieger fest. Die Herren 30 vom TC RL Lahnstein, M. Equit / M. Zink, konnte die Partie im dritten Satz mit 10:7 für sich entscheiden und somit den Gesamtsieg sichern. 



TC RL Lahnstein Weihnachtsfeier der Jugend

Nach zweijähriger Corona-Pause fand am 17. Dezember die Jugend-Weihnachtsfeier des TC Rhein-Lahn statt. Insgesamt 22 Kinder und Jugendliche aus allen Altersklassen folgten unserer Einladung. Zunächst wurde im Brexx in Grenzau auf drei Bahnen gebowlt. Anschließend ging es in das weihnachtlich geschmückte Clubhaus, wo Plätzchen, Lebkuchen und später auch Hot Dogs auf die hungrige Meute warteten. Abschließend wurde noch gewichtelt, sodass jeder noch ein kleines Weihnachtsgeschenk mit nach Hause nehmen konnte.



Jungen U18: Winterrunde

In ihrem ersten Spiel konnten die Jungs vom TC RL Lahnstein ihre Gegner vom SV Arzbach 1 schlagen. M. Mohr mussten in den dritten Satz, welchen er mit 10:4 für sich entscheiden konnte. Sein Teamkollege D. Equit setzte sich deutlich mit 6:2 / 6:1 durch. Mit einem 2:0 im Rücken konnte auch das anschließende Doppel für die Jungs vom TC RL Lahnstein entschieden werden. Damit stehen die Lahnsteiner momentan auf dem ersten Tabellenplatz.



Herren 30: Winterrunde

Auch gegen die Herren 30 vom TC Koblenz Asterstein 2 konnte der TC RL Lahnstein gewinnen. C. Michels setzte sich in einem hart umkämpften Match im Champions Tiebreak mit 10:1 durch, sein Teamkollege M. Equit konnte sein Einzel souverän mit 6:2 / 6:1 gewinnen. Im anschließenden Doppel ließen die zwei Lahnsteiner nichts mehr anbrennen und holten auch den dritten Punkt in zwei Sätzen. Mit zwei Siegen liegt der TC RL Lahnstein momentan auf dem 2ten Tabellenplatz.



Herren 40 II: Winterrunde

Im zweiten Spiel trafen die Herren 40 II vom TC RL Lahnstein auf die Mannschaft vom TC Mittelwald Montabaur 1. Der Lahnsteiner H. Mohr konnte sein Einzel gegen seinen starken Gegner in einem sehr guten Match mit 7:5 / 6:3 gewinnen. S. Gräper hingegen musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Doppel versuchten die Lahnsteiner den entscheidenden Punkt zu holen, was jedoch nicht gelang (1:6 / 4:6). Somit ging der Gesamtsieg an die Mannschaft vom TC Mittelwald Montabaur 1.


Herren 40 I und Herren 40 III: Winterrunde

Beide Mannschaften (Herren 40 I und Herren 40 III) vom TC RL Lahnstein musste jeweils mit 0:3 eine Niederlage hinnehmen. Gegen die starken Gegner aus Kerpen hatten es die Lahnsteiner J. Wisberg und M. Hoffmann sehr schwer. Auch wenn sie sich tapfer geschlagen haben, ging am Ende die Mannschaft aus Kerpen klar als Sieger vom Platz. Die Brüder Gräper aus der Herren 40 III Mannschaft vom TC RL Lahnstein konnten, wenn auch knapp, ebenso keinen Punkt für den TC RL Lahnstein holen. Insgesamt kam diese Niederlage etwas unerwartet, aber unterm Strich haben die Herren 40 vom TV Frücht 1 verdient gewonnen.



Herren 30: Winterrunde

Erfolgreicher Start der Herren 30 vom TC RL Lahnstein gegen die Gastgeber vom TC Vallendar 83 2. C. Michels (TC RL Lahnstein) konnte in einem hartumkämpften Match 2:6, 7:6, 10:5 seine Begegnung für sich entscheiden. Im zweiten Einzel hatte auch der Lahnsteiner M. Zink die Nase vorn und gewann mit 6:1, 6:0. Im Doppel setzten Lahnsteiner mit 6.1, 6:0 noch einen oben drauf und sorgten mit 3:0 für den Gesamtsieg.



Herren 40 III: Winterrunde

Erfolgreicher Start der Herren 40 III vom TC RL Lahnstein gegen die Gastgeber der SG Vallendar 83/KO-Oberwerth 1 in die diesjährige Winterrunde. Im ersten Spiel konnten sich die Brüder S. Gräper und M. Gräper aus Lahnstein souverän gegen ihre Gegner durchsetzen. Sowohl die Einzel als auch das anschließende Doppel wurden ohne Satzverlust gewonnen.


Herren 40 I und Herren 40 II: Winterrunde

Fehlstart der beiden Mannschaften (Herren 40 I und Herren 40 II) vom TC RL Lahnstein. Chancenlos waren beide Mannschaften gegen ihre Gegner vom RTC Arenberg 1 und TC Rengsdorf 1. Alle Einzel und Doppel wurden verloren, sodass beide Lahnsteiner Mannschaften mit einem 0:3 in die Winterrunde starten.


Erfolgreiches Tennisturnier: 4. HÖRGERÄTE RAVATI CUP beim TC RL Lahnstein

Thomas Molitor (links), Sportwart des TC Rhein-Lahn, bedankt sich bei Jean Ravati (rechts), Inhaber von HÖRGERÄTE RAVATI in Lahnstein
Thomas Molitor (links), Sportwart des TC Rhein-Lahn, bedankt sich bei Jean Ravati (rechts), Inhaber von HÖRGERÄTE RAVATI in Lahnstein

Viele motivierte Tennisspieler trafen sich am vergangenen Wochenende zum 4. HÖRGERÄTE RAVATI CUP beim TC RL Lahnstein, um in den Konkurrenzen Herren, Herren 40 und Herren 60 anzutreten. Das gut besetzte Feld bot Tennis vom Feinsten, ergreifende Matches und sportliche Überraschungen, ganz zur Freude der zahlreichen Zuschauer, darunter Familien, Jugendliche und Kinder. Für das leibliche Wohl sorgten die fleißigen Helfer des TC RL Lahnstein. Der Verein blickt auf eine äußerst gelungene und sportlich attraktive Veranstaltung zurück, die trotz des durchwachsenen Wetters erfolgreich durchgeführt werden konnte. Gleich zwei Lahnsteiner kämpften sich in den Konkurrenzen Herren 40 (Sascha Grünewald) und Herren 60 (Michael Struth) ins Finale und konnten dieses jeweils für sich entscheiden. Ein herzliches Dankeschön an Jean Ravati, Inhaber von HÖRGERÄTE RAVATI, der das Turnier, wie in den Jahren zuvor, finanziell unterstützt hat und mit viel Engagement und kreativen Ideen maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat. "Ich danke allen Helfern, Spielern und der Turnierleitung für dieses wieder einmal gut organisierte und hochklassige Turnier", so der Hörgeräteakustiker aus Lahnstein.

T. Molitor, S. Kupp, E. Gotthardt (Gewinner der Konkurrenz Herren), H. Kelling, M. Ettler, M. Struth (Gewinner der Konkurrenz Herren 60), J. Ravati (Sponsor und Inhaber Hörgeräte Ravati) und S. Grünewald (Gewinner der Konkurrenz Herren 40), (von links)
T. Molitor, S. Kupp, E. Gotthardt (Gewinner der Konkurrenz Herren), H. Kelling, M. Ettler, M. Struth (Gewinner der Konkurrenz Herren 60), J. Ravati (Sponsor und Inhaber Hörgeräte Ravati) und S. Grünewald (Gewinner der Konkurrenz Herren 40), (von links)

Folgend die Platzierungen:

 

Herren Konkurrenz Hauptfeld

1.    E. Gotthardt (TC BW Bad Ems)

2.    S. Kupp (TC BW Bad Ems)

 

Herren Konkurrenz Nebenrunde

1.    B. Nyger (TC Oberwerth Koblenz)

2.    A. Hövelmann (TC BW Bad Ems)

 

Herren 40 Konkurrenz Hauptfeld:

1.    S. Grünewald (TC RL Lahnstein)

2.    M. Ettler (TV Huchem-Stammeln)

 

Herren 60 Konkurrenz Hauptfeld:

1.      M. Struth (TC RL Lahnstein)

2.      H. Kelling (TC BW Bad Ems)