Herren (D-Klasse)

Das erste Saisonspiel der Lahnsteiner Herren fand diese Jahr beim TC Koblenz Asterstein statt. Bei hervorragendem Wetter konnten die Lahnsteiner ihr Leistungspotential vollständig abrufen. F. Scholz, J. Böhm, N. Bohne und P. Altenkamp konnte ihre Einzel und die darauffolgenden Doppel ohne Satzverlust souverän gewinnen. Bravo Jungs!


Herren 40 (A-Klasse)

Ein toller Saisonstart für die Herren 40 vom TC RL Lahnstein. Mit einem 9:0 gegen den SV Urmitz 1 konnte diese Begegnung zu Hause abgeschlossen werden. Es war ein Arbeitssieg, denn die Matches waren durchaus sehr knapp. Einige Sätze wurden im Tiebreak/Champions-Tiebreak entschieden. Der an Nummer eins gesetzte S. Grünewald setzte sich mit einem 7:6, 6:4 durch.


R. Heilscher musste in einem Tenniskrimi sogar in den dritten Satz und besiegte seinen sehr starken Gegner mit 7:5, 5:7, 11:9.


Von den drei Doppelpartien mussten zwei im dritten Satz entschieden werden. T. Kullmann/J. Wisberg setzen sich denkbar knapp mit 6:1, 0:6, 10:8 durch und die Brüder S. Gräper/M. Gräper wehrten sogar einen Matchball ab und drehten das Match zu ihren Gunsten (2:6, 7:6, 10:5). 



Herren 70 (A-Klasse)

Die Herren 70 vom TC RL Lahnstein konnten sich bei ihrem Saisonauftakt souverän gegen den TC Oberwerth 1 durchsetzen. Der an eins gesetzte A. Eulenberger benötigte 2 Sätze (6:1, 6:2) um zu gewinnen, aber auch G. Simons (6:4, 4:6, 10:6) und T. Schmidt (6:3, 2:6, 10:7) setzen sich nach langem Kampf durch. Lediglich B. Handschuh musste sein Einzel abgeben. Im Anschluss wurden beide Doppel klar gewonnen und am Ende hieß es 5:1 für die Herren 70 vom TC RL Lahnstein. 


Gelungener Start der Gemischten U12er-Mannschaften

Gemischt U12 GELB (A-Klasse)

Beim ersten Heimspiel ging es direkt gegen die starke Konkurrenz vom TC BW Bad Ems. Doch die Jungs sind gut in Form und konnten drei von vier Einzeln für sich entscheiden. Jasper Kullmann gewann dabei gegen seinen Trainingspartner Leif Leukel glatt mit 6-1 6-0 (!). Auch Johannes und Alexander Thiede konnten punkten. Da nur noch ein Punkt zum Gesamtsieg fehlte, wurde das zweite Doppel mit J. Kulmman / A. Thiede stark gemacht und das mit Erfolg: 6-0 6-0. Am Ende hieß es dann 4-2 für die Jungs vom Rhein-Lahn-Eck. 

Gemischt U12 GRÜN 1 (A-Klasse)

Auch die erste Gemischt U12er-Mannschaft konnte in ihrem Auswärtsspiel beim TC RW Höhr-Grenzhausen punkten. Tim Wisberg gewann sein Einzel mit 6-1 6-0, Fynn Kullmann mit 6-1 6-1 und Lennart Schiffmann mit 6-0 6-2. Die Gegnerin von Finley Wandtke musste leider verletzungsbedingt beim Stand von 3-2 für Finley aufgeben. Ihr wünschen wir gute Besserung! Bereits nach den Einzeln stand dem Sieg der Jungs nichts mehr im Wege. So konnten auch die beiden Doppel T. Wisberg / F. Kullmann (6-0 6-0) und F. Wandtke / F. Kullmann (7-5 6-4) relativ mühelos gewonnen werden. 

Gemischt U12 GRÜN 2 (B-Klasse)

Die zweite Gemischt U12er-Mannschaft musste beim TC Bad Ems 2 antreten. Alle Spiele waren hart umkämpft, -d o-ch am Ende konnte ein 4-2-Erfolg gefeiert werden. Dabei konnten Sandiamo Reinhardt (7-6 6-3), Arthur Wunsch (6-2 0-6 10-5) und Pascal Röder (6-1 6-0) punkten. Den Sieg in den Doppeln machten schließlich Henrik Rompf / S. Reinhardt (6-2 6-4) perfekt. So ging es mit einem Sieg im Gepäck am späten Abend zurück nach Lahnstein. 


Jungen U18 (A-Klasse)

Beim ersten Heimspiel der Jungen U18 war der TV Kastellaun zu Gast. Ferdinand "Eddy" Scholz konnte sein Einzel mit 6-2 6-0 ebenso wie Laurenz Ringel mit 6-2 6-4 gewinnen. Torben Wernecke (2-6 6-4 4-10) verlor ebenso knapp wie Julian Horch (4-6 4-6). So stand es nach den Einzeln 2-2. F. Scholz / L. Ringel konnten ihr erstes Doppel mit 6-0 7-6 gewinnen, sodass es am Ende 3-3 unentschieden stand. 


Mädchen U15

Unsere Mädchen U15 Yasmina Schulz und Melanie Müller waren am Wochenende für die SG Braubach / TC RL Lahnstein in Braubach beim Heimspiel gegen den TC Koblenz Asterstein im Einsatz. Leider haben sie mit ihrer Mannschaft 2-4 verloren. 


Mädchen U18

Dafür waren die Mädchen U18 beim Auswärtsspiel beim VfR Eintracht Koblenz-Karthause erfolgreich. Den Grundstein legten Lisa Matz, Mara Gastorf und Leonie Böhm in den Einzeln. L. Matz verlor zwar denkbar knapp ihr Einzel mit 7-5 3-6 und 3-10, doch dafür gewannen Mara Gastorf 6-2 6-1und Leonie Böhm 6-3 6-2. Auch die Braubacherin Merle Sema konnte punkten, sodass die Mädels mit 3-1 in Führung gingen. Ein weiteres Doppel konnte die SG Braubach / RL Lahnstein für sich entscheiden, sodass es am Ende 4-2 stand.


TC RL Lahnstein Turnierteilnahme Herren 40

S. Grünewald vom TC RL Lahnstein konnte in der Konkurrenz Herren 40 die Tagesturnieren „11. Lahnsteiner Tennispark Open“ und „4. Holzbach Cup (Lk-Tagesturnier)“ erfolgreich abschließen. Der Lahnsteiner gewann 3 von 4 Spielen und sicherte sich damit einige LK Punkte. Das letzte Spiel, gegen LK7.9, musste S. Grünewald leider verletzungsbedingt aufgeben. Trotzdem kann sich dieses Ergebnis durchaus sehen lassen, denn er konnte sich gegen LK8.0, LK7.1 und LK6.6 durchsetzen. Gratulation zu diesem tollen Ergebnis.


Teilnahme der TC-Kids am Jugend Team Cup

Gleich drei Kids vom TC Rhein-Lahn haben am 5. Juni am Koblenzer Sparda-Bank Jugend Team Cup auf der Karthause teilgenommen und das Turnier als Vorbereitung auf die bevorstehende Medenrunde genutzt. Da es sich um ein Tagesturnier handelt, bestreitet jedes Kind zwei Spiele unabhängig vom Ergebnis. Justus Huiskens konnte bei den Gemischten U10ern im Midfeld ein Spiel für sich entscheiden (6-2 6-3). Gegen den Andernacher Richard Bär musste er hart kämpfen und verlor denkbar knapp mit 4-6 6-4 8-10. Bei den Jungen U14 ist Dominik Equit für den TC Rhein-Lahn ins Rennen gegangen. Beide Spiele waren hart umkämpft: eins gewann er mit 7-5 6-4, eins verlor er denkbar knapp mit 6-7 6-3 5-10. Lisa Matz hatte bei den Mädchen U16/18 zwei schwere Lose gegen Spielerinnen des TC Roscheid. Aber auch sie kämpfte hart, musste sich aber leider in beiden Spielen geschlagen geben (6-2 5-7 6-10 und 4-6 0-6). Danke für euren tollen Einsatz!


Pfingst-Tennniscamp beim TC Rhein-Lahn

Vom 25. bis 27. Mai 2021 fand erstmalig täglich von 9.00 bis 13.00 Uhr unter der Leitung von Dragan Zebic ein Pfingstcamp für unsere Kids statt.  Da die Medenrunde wohl unmittelbar bevorsteht, wurde hauptsächlich das Matchen trainiert und um Punkte gespielt. In möglichst gleichstarken, festgelegten Gruppen konnten die jungen Tenniscracks so mit ihren Mannschaftskolleginnen und -kollegen der gelben oder je nach Altersklasse gelb-grünen Filzkugel nachlaufen. Das schlechte Wetter konnte dabei weder Kids noch Trainer aus der Ruhe bringen. 


Jugend des TC Rhein Lahn Lahnstein

Mit einem neuen Tischkicker zieht ein weiteres Spielgerät beim TC RL Lahnstein ein. Dieser wurde erfolgreich von Simon Molitor und Ferdinand „Eddy“ Scholz aufgebaut und kann in Zukunft von den Kids und Jugendlichen genutzt werden. Neben Tennis werden auch am Kicker spannende Spiele, Spaß und Geselligkeit erwartet. Sobald es die Corona Situation wieder zulässt wird dieses neue Spielgerät mit Sicherheit in Betrieb genommen und genutzt werden. Vielen Dank für den Aufbau an Simon und Eddy.


Außenanlage des TC Rhein Lahn Lahnstein

Dank allen fleißigen Helfern und vor allem dank Familie EQUIT kann der Spielbetrieb (Unter Berücksichtigung aller Maßnahme und Regeln) beim TC RL Lahnstein auf einer sehr gepflegten und wunderschönen Anlage durchgeführt werden. Nicht nur die Begrünung der Anlage, sondern auch die angefallenen Reparaturen und Verbesserungen wurden gewissenhaft und liebevoll umgesetzt. Die Anlage des TC RL Lahnstein ist in einem Tip Top Zustand und versprüht eine besondere Atmosphäre. 


Tennis beim TC RL Lahnstein

Unter Berücksichtigung aller Maßnahme und Regeln kann beim TC RL Lahnstein mit Einschränkungen weiterhin trainiert und gespielt werden. Dank dem Trainer Dragan Zebic und den verantwortungsbewussten Mitgliedern ist dies alles möglich. Dafür ein großes Lob an alle Beteiligten. Wir sind sehr froh und dankbar dafür, dass wir unseren geliebten Sport ein wenig weiterführen können.


Trainingsbeginn der Herren 40

Die Herren 40 vom TC RL Lahnstein konnten nun auch mit ihrem wöchentlichen Training beginnen, wenn auch lediglich im Einzeltraining (pro Platz zwei Personen). Der Mannschaftskapitän J. Wisberg freut sich über die ersten guten Trainingsergebnisse seiner Mannschaftskollegen wobei G. Maibach mit seiner eigenen Leistung noch nicht vollumfänglich zufrieden ist. Da die Medenrunde jedoch nicht wie ursprünglich geplant im Mai starten kann bleibt den Herren 40 noch Zeit sich zu verbessern um ihre Leistung zu stabilisieren.