*** 02.Hörgeräte Ravati Cup 02.- 04.10.2020 Clubanlage Lahnstein***

Mädchen U18

Bei ihrem Einsatz für die SG Braubach / Lahnstein waren auch unsere Mädels Mara Gastorf (6-3 6-0) und Leonie Böhm (7-5 7-5) wieder erfolgreich. Sie holten die beiden einzigen Einzelpunkte. Da im Anschluss beide Doppel gewonnen werden konnten, ging das Spiel mit 10-4 an die SG. Mit diesem Sieg konnten sich die Mädels auf Platz 3 in der Tabelle vorarbeiten. Tolle Leistung!


Herren 30 (A-Klasse)

Am letzten Spieltag ging es für die Herren 30 vom TC RL Lahnstein gegen den TC Windesheim. Obwohl Lahnstein mit zwei Ersatzspieren (R. Heilscher und G. Maibach) anreiste sollte es ein guter Tag werden. Nach fünf gewonnen Einzeln konnten die Herren 30 aus Lahnstein deutlich in Führung gehen. Obwohl nur noch ein Doppel zum Gesamtsieg gereicht hätte, konnten die Lahnsteiner Herren 30 sogar zwei Doppelbegegnungen erfolgreich gestalten. Am Ende hieß es 16:5 für den TC RL Lahnstein. Dies war ein toller Saisonabschluss bei tollem Wetter und sehr sympathischen Gastgebern. Ein großes Dankeschön an den Mannschaftskapitän J. Wisberg, der auch unter erschwerten Bedingungen dafür gesorgt hat, dass die Herren 30 vom TC RL Lahnstein immer komplett antreten konnten. Der dritte Tabellenplatz ist so gut wie sicher.


Jungen U18

Zum Heimspiel gegen die Jungen U18 war die SG Bad Neuenahr / Obere Grafschaft / Dernau zu Gast. Trotz verletzungsbedingter Sorgen konnte die Partie offen gestaltet werden. Nach den Siegen von Ferdinand "Eddy" Scholz (6-0 6-0) und Max Griese (6-1 6-3) stand es nach den beiden Einzeln 2-2 unentschieden. Julian Horch und Simon Molitor verloren nach guter Leistung knapp. Aber die Jungs wollten in den Doppeln nochmal Gas geben und alles auf eine Karte setzen. Doch knapp verloren F. Scholz / S. Molitor (2-6 6-7) und J. Horch / M. Griese (6-7 2-6) ihre beiden Doppel. So stand es am Ende 4-10 für die Gäste. Nun geht es zum letzten Auswärtsspiel der Saison zum TC Oberwerth Koblenz 2.


Jungen U15

Einmal mehr zog unsere Jungen U15er-Truppe gegen ihre deutlich älteren Gegner den Kürzeren. Aber Tarik Hadzifejzovic, Tim Gerstenberg und Malte Knipp leisteten kämpferisch Widerstand. Den einzigen Punkt ans Rhein-Lahn-Eck holte an Position eins Torben Wernecke mit 6-3 4-6 11-9.


Gemischt U12 1 (A-Klasse)

Mit ihrem souveränen 14-0-Sieg bei der DJK Ochtendung machten die Gemischten U12er in der A-Klasse auch den letzten Sieg perfekt und gewannen klar und deutlich die A-Klasse der "Übergangssaison 2020". Erfolgreich am letzten Spieltag waren Jasper Kullmann, Fynn Groeneveld, Johannes und Alexander Thiede.


Gemischt U10 (A-Klasse)

Meister der A-Klasse darf sich die Gemischte U10-Mannschaft des TC Rhein-Lahn nennen, nachdem sie ihr letztes Spiel beim FSV Dieblich mit 9-5 gewonnen hat. Herzlichen Glückwunsch! Den Grundstein in den Einzeln legten Tim Wisberg (6-3 6-2), Justus Huiskens (7-5 6-7 10-3) und Justus Grünewald (4-6 6-4 10-6). Beide Justus zeigten sich kämpferisch und nervenstark und konnten somit ihrem Team zur 6-2-Führung verhelfen. Arthur Wunsch verlor leider knapp. Am Ende reichte ein Doppel zum Gesamtsieg, welchesT. Wisberg / J. Huiskens (6-2 6-2) gewannen.


Mainzelmännchen

Spannend in jeglicher Hinsicht und ausgeglichen war das Spiel unserer jüngsten Mainzelmännchen-Mannschaft (U9) gegen den TC GW Braubach. In den vier Motorikspielen konnten beide Mannschaften jeweils zwei Spiele gewinnen, sodass es unentschieden 4-4 stand. In den Einzeln punkteten für Lahnstein Lennard Nelius (4-14 11-8 12-5) und Jona Sasse (7-4 10-6). Karla Brühl (3-15 2-16) und Finn Zielinski (8-11 9-8 7-11) gaben an Position eins und zwei ihr bestes, verloren jedoch knapp. So stand es auch nach den Einzeln weiterhin unentschieden und die beiden abschließenden Doppel mussten über Sieg oder Niederlage entscheiden. Miró Mohr und Fiorina Schulz in ihrem ersten Turniereinsatz schlugen sich wacker. L. Nelius / Vincent Jansen kämpften nach verlorenem ersten Satz (5-7) weiter, verloren jedoch denkbar knapp mit 8-6 und schließlich 6-8 im dritten Satz das Match.


Gemischt U12 2 (C-Klasse)

Hart umkämpft war das Match unserer zweiten Gemischten U12er beim VfR Koblenz-Karthause. Schließlich konnte ein 6-2-Vorsprung in den Einzeln erspielt werden. Lennart Schiffmann (6-4 7-5), Miriam Dietz (6-3 6-2) und Dominik Equit (7-5 2-6 10-8) waren hier erfolgreich. In den Doppeln machten dann L. Schiffmann / M. Dietz (6-1 6-3) den Gesamtsieg von 9-5 perfekt.


Herren (D-Klasse)

Gegen die Gäste aus Diez rechnete sich der Mannschaftsführer Ferdinand „Eddy“ Scholz aus Lahnstein keine großen Chancen aus. Es wurde allerdings enger als erwartet. Nach zwei gewonnen Einzeln von F. „Eddy“ Scholz (6:3 / 6:1) und P. Altenkamp (6:2 / 3:6 / 10:3) stand zwischen den zwei Mannschaften 4:4. Auch die zwei verlorenen Einzel von N. Bohne (6:3 / 2:6 / 7:10) und S. Molitor (4:6 / 5:7) konnten denkbar eng gestaltet werden. Die Lahnsteiner Herren konnten im Anschluss noch ein Doppel mit F. Scholz / P. Altenkamp gewinnen, sodass beide Mannschaften sich gerecht mit einem Unentschieden trennten.


Fynn Kullmann erfolgreich beim 2. Koblenzer Sparda-Bank Cup

Der 2. Koblenzer Sparda-Bank Jugend-Team-Cup beim VfR Koblenz-Karthause war durchaus erfolgreich für die Jungs und Mädels vom TC Rhein-Lahn. Bei den Gemischten U10ern konnte sich Fynn Kullmann in seiner Gruppe zunächst gegen Armin von Angeren (VfR Koblenz-Karthause) mti 6-3 6-4 durchsetzen. Im anschließenden Finale gewann er gegen Lina Heimer (ebenfalls VfR Koblenz-Karthause) 6-2 6-2. Sandiamo Reinhardt kam in seiner Gruppe durch einen Sieg gegen Janis Heimer (VfR Koblenz-Karthause) mit 6-3 7-5 ins Finale, unterlag dort jedoch Kenny Reichert (TC Bendorf) mit 6-2 6-2.

 

In der Konkurrenz Jungen U12 konnte Finley Wandtke beide Spiele für sich entscheiden. Er gewann 7-5 6-3 und 6-1 6-2. Bei den Mädels U16/18 konnte Mara Gastorf eins ihrer beiden Spiele 6-0 6-2 gewinnen. Das zweite Spiel ging 1-6 und knapp mit 5-7 an ihre Gegnerin.


11. Lahnsteiner Sparda-Bank Jugend-Cup

Vom 7.-9. August 2020 fand auf der Anlage des TC Rhein-Lahn Lahnstein der 11. Lahnsteiner Sparda-Bank Jugend-Cup statt. Die Turnierleitung freute sich über die Anmeldung von 46 Kindern und Jugendlichen, die an drei Turniertagen um Pokale und Medaillen kämpften. Trotz der hohen Temperaturen fanden auf der schönen Anlage am Rhein-Lahn-Eck tolle und hochklassige Spiele statt. Dabei konnten viele Kinder und Jugendliche aus den eigenen Reihen um die Platzierungen mitkämpfen. Gleich drei von ihnen konnten jeweils in ihren Konkurrenzen Gemischt U9, Gemischt U10 und Jungen U18 den Titel erkämpfen.

 

Einen Spendenscheck über 1.000 Euro aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest eG wurde im Rahmen des 11. Sparda-Bank Jugend-Cups an den TC Rhein-Lahn überreicht. Außerdem wurde der Jugend-Cup von Brillen Becker, Sanitär-Heizung Krech, Globus, dem dm-Markt und Intersport Krumholz unterstützt.

Hier die Ergebnisse der einzelnen Konkurrenzen:

 

Gemischt U9

1.   Tim Wisberg (TC Rhein-Lahn Lahnstein)

2.   Jones Kew (VfR Koblenz-Karthause)

3.  Justus Huiskens (TC Rhein-Lahn Lahnstein)

 


Gemischt U10

1.   Jasper Kullmann (TC Rhein-Lahn Lahnstein)

2.   Levi Kordos (TC Hambachtal)

 


Mädchen U12

1.   Laura Feza Musole (TC Oberwerth Koblenz)

2.   Miriam Dietz (TC GW Braubach)

3.   Lilli Neser (TC Oberwerth Koblenz)

 


Jungen U12

1.   Chris-Kento Wagner (TC Oberwerth Koblenz)

2.   Florian Parent (TC Trier)

3.   Maksimilijan Sakic (TV Kleeblatt im TuS Mayen)

 

 

 

Nebenrunde Jungen U12

1.   Malte Happ (TC Rengsdorf)

2.   Moritz Ringel (VfR Koblenz-Karthause)

Nebenrunde Jungen U12

1.   Malte Happ (TC Rengsdorf)

2.   Moritz Ringel (VfR Koblenz-Karthause)



Mädchen U14

1.   Lena Parent (TC Trier)

2.   Lisa Matz (TC Koblenz Asterstein)

3.   Anna Heimann (HTC Bad Neuenahr)

 


Jungen U14

1.   Dorian Braun (TC Oberwerth Koblenz)

2.   Paul Stahlhofen (SV Arzbach)

3.   Lennart Braatz (TC Oberwerth Koblenz)

 

 

 

 


Nebenrunde Jungen U14

1.   Finn Neser (TC Oberwerth Koblenz)

2.   Maximilian Mohr (TC Kamp-Bornhofen)


Jungen U16/U18

1.   Ferdinand Scholz (TC Rhein-Lahn Lahnstein)

2.   Fabian Fink (TC Horhausen)

 

Nebenrunde Jungen U16/18

1.   Laurenz Ringel (VfR Koblenz-Karthause)

2.   Moritz Fasel (TC Staudt)

 


Am Ende des Finaltages gab es ein tolles Feedback und großes Lob für die Turnierleitung und alle Helfer für die tolle Organisation, sodass sich alle jetzt schon auf den 12. Lahnsteiner Sparda-Bank Jugend-Cup im nächsten Jahr freuen.

 


Öffnung der Tennisanlage beim TC Rhein Lahn Lahnstein

Seit den ersten Lockerungen durch die Politik durften wir die Pforten unseres schönen Tennisclubs am Rhein-Lahneck öffnen.

Daran geknüpft sind natürlich noch einige Bedingungen, an die sich die Mitglieder halten. Es dürfen sich maximal 2 Personen auf einem Platz befinden und der Mindestabstand von 1,5 m muss die ganze Zeit gewährleistet sein.

Hierzu hat der Vorstand einige Vorkehrungen getroffen und auch praktisch umgesetzt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle! Das Angebot wird gut bis sehr gut von den Mitgliedern angenommen und die Regeln gut umgesetzt.

 


 

Liebe Tennisfreunde,

 

nachfolgend wie immer in diesem Jahr nochmals für uns alle die aktuellen verbindlichen Regelungen auf der Clubanlage:

 

  • Einzel UND Doppel erlaubt unter Einhaltung der Abstandsregelung.
  • Gruppentraining mit unseren Trainern unter Einhaltung der Abstandsregelung.
  • Der Mindestabstand zum anderen Spieler von mindestens 1,5 m muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden.
  • Jeder Spieler nutzt seine eigene Spielerbank, es stehen jeweils ausreichend Spielerbänke pro Platz zur Verfügung.
  • Auf den bisher obligatorischen Handshake wird verzichtet.
  • Unser Clubhaus sowie Umkleide mit Duschen bleiben geschlossen.
  • Nutzung der Toiletten auf der Rückseite des Clubhaus, Desinfektionsspender und Einweg-Papierhandtücher verwenden.
  • Gastgebühren sind wie bisher in den Briefkasten im Vorraum der Umkleide zu entrichten.
  • Platz 5 (und stundenweise Platz 4) steht unserem Trainer Dragan Zebic durchgehend für Einzel- und Gruppentraining zur Verfügung, Eltern geben bitte Ihre Kinder am Eingangstor ab, mögliche Absprachen mit dem Trainer sind bitte telefonisch zu klären.

 

Weiterhin sagen wir DANKE für Euer Engagement und die Treue zum Club und Tennissport!

 

                                                                                                        Euer Vorstand