*** 07/08/09. August findet unser alljährlicher „SPARDA JUGENDCUP“ statt ***

Gemischt U10 (A-Klasse)

Endlich ging es auch für die Gemischten U10er des TC Rhein-Lahn los. Bis in die Haarspitzen motiviert kämpften sie gegen die SG Miehlen / Nastätten um jeden Ball. Im verkürzten Midfeld und mit orangenen Bällen konnten Tim Wisberg und Fynn Kullmann ihre Einzel mit 6-2 6-2 gewinnen. Auch Sandiamo Reinhardt punktete mit 7-5 6-4 für den TC. Lediglich Justus Huiskens verlor nach einer tollen Leistung mit 4-6 5-7. Wie am Wochenende zuvor die Väter punkteten auch die Söhne T. Wisberg / F. Kullmann im Doppel (6-4 6-4). Damit war der erste Sieg der "Übergangssaison 2020" für die Gemischten U10er perfekt. Arthur Wunsch / Justus Grünewald konnten danach locker aufspielen und verloren nach kämpferischer Leistung nur knapp mit 7-5 6-7 6-10.


Jungen U18 (A-Klasse)

Mit der SG TC Diez / Burgschwalbach kam der erwartet starke Gegner ans Rhein-Lahn-Eck, doch unsere Jungs haben sich teuer verkauft. "Eddy" Scholz an Position eins verlangte seinem Gegner alles ab und verlor nach großartiger Leistung nur knapp mit 4-6 6-7. Und Julian Horch konnte seinen Gegner sogar mit 3-6 7-6 und schließlich 10-6 im Match-Tiebreak niederringen. In den Doppeln gingen die Spiele jedoch glatt an den Gegner und so stand es am Ende 2-12.

 


Gemischt U12 2 (B-Klasse)

Auch im zweiten Spiel ging es gegen den TC Koblenz Oberwerth, aber dieses Mal gegen die 2. Mannschaften. Hier ließen die Mädels und Jungs jedoch nichts anbrennen und siegten souverän mit 12-2. Finley Wandtke (6-3 6-4), Lennart Schiffmann (6-2 7-6) und Miriam Dietz (6-1 6-0) konnten in den Einzeln für die SG Braubach / RL Lahnstein punkten. Im Doppel waren dann F. Wandtke / L. Schiffmann mit 6-1 6-2 und M. Dietz / Dominik Equit mit 6-3 0-6 10-4 erfolgreich


Herren 40 (C-Klasse)

Für die Herren 40 aus Lahnstein ging es an diesem Wochenende gegen die Gastgeber der SG Frücht/Dachsenhausen. Nachdem bereits die erste Medenrunde mit 0:14 verloren ging, wollte man diesmal besser abschneiden. Es kam jedoch anders, denn die Gastgeber waren mit ihren niedrigen LK`s der Mannschaft vom TC RL Lahnstein deutlich überlegen, spielten stark auf und führten nach den Einzeln bereits klar mit 6:0.Auch in den anschließenden Doppeln war die Überlegenheit der Gastgeber klar zu erkennen. Auch an diesem Wochenende mussten die Herren 40 vom TC RL Lahnstein mit „null“ Punkten nach Hause fahren.


Damen (A-Klasse)

Für die Damen der SG RL Lahnstein/Braubach 1 lief es heute gegen die bärenstarken Gegner vom TC Trier 2 nicht so gut. Lediglich Lisa Fuß konnte ein Einzel gegen ihre 3 LK stärkere Gegnerin im Champions Tiebreak (10-6) gewinnen. Auch die anschließenden Doppel gingen alle an die Gäste aus Trier, am Ende hieß es 2:19.


Herren 30 (A-Klasse)

Die Herren 30 des TC RL Lahnstein wurden für ihre große kämpferische Leistung leider am Ende nicht belohnt. Alle 3 Doppel mussten nach den zwei Einzelsiegen von S. Grünewald (6-3 6-2) und H. Mohr (6-7 7-6 und 10-8) gewonnen werden. Das erste Doppel wurde im 3. Satz von S. Grünewald und H. Mohr gewonnen. T. Kullmann und J. Wisberg konnten das zweite Doppel zu ihren Gunsten entscheiden. Im dritten Doppel kämpften sich S. Gräper und C. Michels nach verlorenem ersten Satz zurück. Leider konnten sie 4 Satzbälle zum Satzausgleich nicht nutzen. Dieser ging am Ende unglücklich mit 6-7 verloren. Dies bedeutete gleichzeitig die Niederlage von 10-11. Jetzt folgt die fast 8 wöchige Sommerpause.


Herren (D-Klasse)

Gegen den TC GW Braubach 1 sollte es heute für die Herren vom TC RL Lahnstein einfach nicht sein. Mit zwei gewonnen Einzeln durch F. Scholz (6-2 / 6-2) und J. Böhm (6-1 / 6-0) war die Ausganglage nicht unlösbar. Leider gingen beide Doppel recht deutlich an die Gäste von Braubach. Somit konnten die Herren vom TC RL Lahnstein am heutigen Tag nur vier Punkte erspielen, für einen Gesamtsieg zu wenig.


Gemischt U12 1 (A-Klasse)

Das erste Medenspiel in der A-Klasse konnten die Jungs der Gemischten U12-Mannschaften souverän für sich entscheiden. Sie besiegten auf der heimischen Anlage die SG TuS Hachenburg / Hattert mit 9-5. Jasper Kullmann musste sich an Position eins zwar seinem sehr starken Gegner Clemens Müller mit 2-6 2-6 geschlagen geben. Doch sein Mannschaftskolleg Fynn Groeneveld gewann sein Einzel mit 6-2 6-1 ebenso souverän wie Paul Ulrich mit 6-0 6-0 und Johannes Thiede mit 6-0 6-3. Den Punkt zum Sieg holten schließlich J. Kullmann / Alexander Thiede im zweiten Doppel souverän mit 6-0 6-0.


Jungen U15 (C-Klasse)

Gut gespielt, aber leider dennoch verloren. So könnte man den 2. Spieltag der Jungen U15-Mannschaft gegen den SV Arzbach bilanzieren. Lediglich Malte Knipp konnte sein Einzel verdient mit 6-0 6-0 gewinnen. Dabei spielte er äußerst konzentriert, sicher und brachte seine beste Saisonleistung auf den Platz. Super! Jan Gastorf kämpften sich in den Match-Tiebreak und musste sich dort leider denkbar knapp mit 7-10 geschlagen geben. Auch Tim Gerstenberg ist es fast gelungen, seinen Gegner im zweiten Satz noch in die Knie zu zwingen. Doch dieser siegte knapp mit 7-6 im zweiten Satz. Auch beide Doppel gingen an die Gegner, sodass es am Ende 2-12 stand.


Mädchen U18

In ihrem Einsatz für die Mädchen U18-Mannschaft der SG Braubach / RL Lahnstein konnte Mara Gastorf einmal mehr ihre bestechende Form unter Beweis stellen. Sie gewann als einzige Spielerin ihr Einzel mit 6-3 7-5 gegen den TC Asterstein. Auch im Doppel konnte sie mit 1-6 6-3 10-7 punkten. Am Ende ging die Partie jedoch mit 5-9 verloren.


Öffnung der Tennisanlage beim TC Rhein Lahn Lahnstein

Seit den ersten Lockerungen durch die Politik durften wir die Pforten unseres schönen Tennisclubs am Rhein-Lahneck öffnen.

Daran geknüpft sind natürlich noch einige Bedingungen, an die sich die Mitglieder halten. Es dürfen sich maximal 2 Personen auf einem Platz befinden und der Mindestabstand von 1,5 m muss die ganze Zeit gewährleistet sein.

Hierzu hat der Vorstand einige Vorkehrungen getroffen und auch praktisch umgesetzt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle! Das Angebot wird gut bis sehr gut von den Mitgliedern angenommen und die Regeln gut umgesetzt.

 


 

Liebe Tennisfreunde,

 

nachfolgend wie immer in diesem Jahr nochmals für uns alle die aktuellen verbindlichen Regelungen auf der Clubanlage:

 

  • Einzel UND Doppel erlaubt unter Einhaltung der Abstandsregelung.
  • Gruppentraining mit unseren Trainern unter Einhaltung der Abstandsregelung.
  • Der Mindestabstand zum anderen Spieler von mindestens 1,5 m muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden.
  • Jeder Spieler nutzt seine eigene Spielerbank, es stehen jeweils ausreichend Spielerbänke pro Platz zur Verfügung.
  • Auf den bisher obligatorischen Handshake wird verzichtet.
  • Unser Clubhaus sowie Umkleide mit Duschen bleiben geschlossen.
  • Nutzung der Toiletten auf der Rückseite des Clubhaus, Desinfektionsspender und Einweg-Papierhandtücher verwenden.
  • Gastgebühren sind wie bisher in den Briefkasten im Vorraum der Umkleide zu entrichten.
  • Platz 5 (und stundenweise Platz 4) steht unserem Trainer Dragan Zebic durchgehend für Einzel- und Gruppentraining zur Verfügung, Eltern geben bitte Ihre Kinder am Eingangstor ab, mögliche Absprachen mit dem Trainer sind bitte telefonisch zu klären.

 

Weiterhin sagen wir DANKE für Euer Engagement und die Treue zum Club und Tennissport!

 

                                                                                                        Euer Vorstand